Während einer Einsatzfahrt verunfallte ein Polizeifahrzeug auf der B1 in Marchtrenk (Oberösterreich. Als es bei Rotlicht in eine Kreuzung einfuhr, wurde es von einem anderen Fahrzeug gerammt.

Am 12.11.2019 gegen 19 Uhr, waren die Beamten unterwegs zu einem Einbruchalarm. Auf der Kreuzung der B1 mit der Sparstraße, kam es zum Zusammenstoß.

Nach jetzigem Erkenntnisstand, fuhr der Streifenwagen vorschriftsmäßig mit Folgetonhorn und Blaulicht. Dennoch kam es zur Kollision mit dem Fahrzeug einer 37jährigen Lenkerin aus dem Bezirk Wels-Land. Das Polizeiauto überschlug sich durch die Wucht des Aufpralls.

Unklar ist, ob das Einsatzfahrzeug vor der Einfahrt in die Kreuzung, angehalten hat. Dies ist laut österreichischer StVO vorgeschrieben.

Sowohl die Lenkerin des PKW als auch die beiden Polizeibeamten wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen.