Ein Vorfall, wie man es kaum glauben möchte. Mitten im Unterricht holt ein 14jähriger Schüler eine Pistole hervor und richtet diese auf seine Lehrerin.

So geschehen in der Neuen Mittelschule in Langholzfeld in Pasching, Oberösterreich. Der Junge mit Migrationshintergrund hatte eine Schreckschusspistole dabei, holte diese hervor während seine Lehrerin mit dem Rücken zu ihm stand und repetierte.

Die Lehrerin bemerkte nichts davon, doch andere Schüler filmten die Tat. Durch eine anonyme Anzeige alarmiert, trafen Polizeibeamte den 14jährigen samt Pistole im Hosenbund in der Schule an. Die Waffe wurde dem Burschen sofort abgenommen, ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Des weiteren wurde er bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. Außerdem wurde er für 4 Wochen von der Schule suspendiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen.