Softair-Waffen fallen in Österreich nicht in das Waffengesetz. Somit sind sämtliche Verordnungen und Gesetze die für scharfe Schusswaffen gelten, hier rein rechtlich, bedeutungslos.
Es kann also beliebiges Zubehör montiert werden und auch für den Transport gibt es keine Vorschrift. Des weiteren gibt es in Österreich keine Joule Begrenzung.

Jedoch gibt es seit 2013 eine eigene Softairwaffenverordnung.

Dies alles soll jedoch nicht als Freibrief gelten, sich nicht an Gesetze zu halten! Der Verkauf in Österreich ist nur an Erwachsene erlaubt. Ausgenommen, die Softair ist als Spielzeug (zB als Phantasiewaffe) gestaltet.
Softguns werden seit 2013 nicht mehr nach ihrer Schussenergie unterschieden!

Natürlich sollte man sich auch beim Transport entsprechend vernünftig verhalten und nicht in der Öffentlichkeit herumfuchteln.
Auch wer denkt, es wäre cool andere mit einer Softair zu bedrohen, muss mit ernsten Konsequenzen rechnen!

Das für uns wirklich interessante kommt jetzt: In Deutschland ist das sogenannte Combat schießen nur sehr wenigen, entsprechend berechtigten, Menschen erlaubt. Auf öffentlichen Schießständen aber auch im privaten ist es verboten.
In Österreich ist es zwar nicht verboten, jedoch nur in sehr wenigen Schießstätten erlaubt. Es kommt im Einzelfall auf die Hausordnung an, was erlaubt ist, oder eben nicht.
Dazu gehört auch das schießen auf Mannscheiben und aus der Deckung heraus.

Genau dieses Schießtraining kann uns aber im Notfall das Leben retten. Oder denkt wirklich jemand, man kann sich gemütlich mitten in den Raum stellen um einen bewaffneten Angreifer abzuwehren?
Da Softair wie bereits erwähnt, nicht in das Waffengesetz fallen, ist mit ihnen also genau dieses Training – und vieles mehr – auch zu Hause möglich, sofern man entsprechende Sicherheitsvorkehrungen trifft!

Selbstverteidigung

Sind Softair zur Selbstverteidigung geeignet?

Ein klares Nein! Natürlich kann man eine Softair zur Abschreckung einsetzen, die Wirkung der Softair wird aber niemals ausreichen um einen Angreifer kampfunfähig zu machen.
Des weiteren könnte es gut sein, dass der Angreifer eine Waffe bei sich führt und diese dann aufgrund der vermeintlichen Bedrohung einsetzt.

Munition

Hauptsächlich wird mit Kunststoff Kugeln geschossen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Gewichten und auch welche aus Aluminium sowie biologisch abbaubare.
Letztere sind für das Training bzw. das Match im Freien unbedingt zu empfehlen da sie sich, wie der Name schon sagt, durch Feuchtigkeit langsam zersetzen.
Zwar gibt es die Munition in unterschiedlichen Durchmessern, im europäischen Raum werden jedoch beinahe nur 6mm Kugeln verschossen. Hier ist die Auswahl an Farben und Gewichten auch am größten.

Antrieb

Es gibt 4 Arten von Antrieben:

  • Federdruck – Hier wird der Schlitten oder ein entsprechender Hebel vor jedem einzelnen Schuss gespannt.
  • CO2 – Eine Kapsel sorgt für den nötigen Druck. Das Repetieren nach jedem Schuss entfällt und die Energieabgabe ist weit höher als bei Federdrucksystemen.
  • Gas – Hier sorgt ein spezielles Gas für den nötigen Druck. Zumeist befindet sich der Tank im Magazin. Vorteil: Man muss keine Kapsel wechseln und ein halb leerer Tank ist in Sekunden wieder gefüllt.
  • Elektrisch – Ein Elektromotor übernimmt das Spannen der Feder. Die Energieabgabe ist geringer als bei CO2- und Gassystemen.

Verwendungszwecke

Sportschießen

Nicht immer hat man Lust und Möglichkeit zum Schießstand zu fahren. Mit Softair Waffen lässt sich der Schießsport auch zu Hause ausüben. Ein der Stärke der Waffe angepasster Kugelfang sowie etwas Platz reichen aus. Die Geräuschkulisse ist minimal.

Matches

Beinahe jeder von uns kennt Paintball Spiele. Zu zweit oder in Teams wird gegeneinander gespielt und je nach Vereinbarung gibt es evtl. Ziele zu erreichen. Im Gegensatz zu Paintball gibt es jedoch keine Farbrückstände! Auch die gesamte Ausrüstung ist weit günstiger.
Bewegung an der frischen Luft oder notfalls auch in der Halle ist gesund und hält fit. Gleichzeitig fördert man seine Reaktionsfähigkeit!
Aber auch Bewegungsabläufe, Taktik und vieles mehr lässt sich so perfekt trainieren.

Waffentraining

Sogenannte Trockenübungen lassen sich mit Airsoft-Lizenzmodellen sehr gut realisieren. Diese sind in Größe, Gewicht und Handling nahezu identisch mit den scharfen Schusswaffen! Geübt werden kann so z.B.:

  • Ziehen der Waffe
  • Anvisieren und schießen aus versch. Stellungen und Positionen
  • Magazinwechsel

Amazon Affiliate Links:

53 Antworten zu “Softair Waffen

    1. Hallo Nicolas! Seit 2013 ist der Besitz für Minderjährige nur dann erlaubt, wenn die Softair klar als Spielzeug erkennbar ist. Das wäre z.B. bei einer Waffe der Fall, die wie ein Gewehr aus einem Science Fiction Film aussieht.

      Softair die man mit einer echten Waffe verwechseln könnte, sind erst ab 18 Jahren erlaubt.

      Lg Manfred

      1. Darf ich eine Airsoft unter Begleitung eines Erwachsenen benutzen die aussieht wie Echt
        wo ein Klebestreifen darauf steht “Airsoft” ?
        LG Paul

      2. Hallo!

        Ob Klebestreifen oder nicht, und egal wie stark die Softair ist, die Softair gilt immer als Sportgerät. In diesem Fall greift das Jugendschutzgesetz, welches jedes Bundesland selbst regelt.
        In Salzburg z.B. darfst du unter 18 Jahren weder eine Softair kaufen noch benützen. Leider habe ich nicht jedes Gesetz für jedes Bundesland griffbereit. Grundsätzlich gehe ich aber davon aus, dass es in den anderen Bundesländern gleich oder sehr ähnlich aussehen wird.

        Lg Manfred [Survivalplan]

      1. Hallo Suli!

        Auch wenn ich persönlich es für absoluten Schwachsinn halte, laut Gesetz bzw. dem was ich dem Gesetzestext entnehme, scheint es verboten zu sein.
        Wie ich schon mal ausgeführt habe: Mir ist es viel lieber, ein z.B. 10jähriger schießt unter Aufsicht und lernt den vernünftigen Umgang, als das sich ein 18jähriger so ein Teil frei kauft und dann damit Blödsinn anstellt. Leider sehen das die Gesetzgeber nicht so, es gilt die Softairwaffenverordnung sowie das Jugendschutzgesetz.

        Lg Manfred [Survivalplan]

    1. Hallo!

      Das kann ich dir nicht so einfach beantworten. Am besten schaust du, ob es in deiner Umgebung einen Verein gibt und fragst dort an. Ansonsten brauchst du ein Privatgelände auf dem es dir der Besitzer erlaubt.

      1. Heißt das man darf unter 18 auf dem privatgelände der Eltern airsoft spielen so lang es sie erlauben?

  1. Laut neuem Jugendschutzgesetz ist der Erwerb, der Besitz und Gebrauch einer Softairgun unter 18 Jahren verboten.
    Auch auf Privatgelände.

    Auszug

    In den Bundesländern wurden die Jugendschutzbestimmungen bereits von der Landespolitik angepasst und verbieten Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren den Erwerb, Besitz und Gebrauch von Airsoftsportgeräten. Darüber hinaus dürfen diese den Minderjährigen nicht vorgeführt werden.

    D.h. auch in sogenannten Spielstätten unter 18 Jahren nicht erlaubt.

    Warum sehen sie da kein Problem, wenn ein Erwachsener dabei ist? ( Siehe obere Komentare)
    mfg
    Andreas

    1. Hallo Andreas!

      Solltest du einen offiziellen Link für mich haben, würde ich mich freuen. Mir war das bisher nicht bekannt und ich beziehe mich auf die Softairwaffenverordnung 2013.
      Sollte es tatsächlich so geregelt sein, dann sehe ich darin ein viel größeres Problem als wenn Kinder unter Aufsicht eine Softair benutzen. Denn ich halte es für viel besser und sicherer, wenn man Kindern und Jugendlichen den sachgerechten Umgang zeigt anstatt halblustigen 18jährigen solche Geräte zu verkaufen.

  2. “Das für uns wirklich interessante kommt jetzt: In Österreich und Deutschland ist das sogenannte Combat schießen nur sehr wenigen, entsprechend berechtigten, Menschen erlaubt.”

    Seit wann? In Österreich braucht man keine Berechtigung um Verteidigungsschießen, IDPA o.ä. zu betreiben.

    1. Hallo Chris!

      Dies wurde uns auf Anfrage von mehreren Schießstätten mitgeteilt. Verboten wäre unter anderem das “schießen auf Mannscheiben” sowie “schießen aus der Deckung heraus.
      Ausgenommen wären sportliche Disziplinen wie IPSC, da hier “ein vorgegebener Weg eingehalten werden muss”.
      Falls du anderweitige (für uns nachvollziehbare) Informationen hast, werden wir den Beitrag gerne entsprechend aktualisieren.

      Lg Sophie (Survivalplan)

      1. Das ist schlichtweg falsch. Wenn einige Schießstättenbetreiber diese Regeln aufstellen, ist das noch lange kein Gesetz. Ein solches Gesetz existiert hier nicht.

        Mannscheiben sieht man in relativ vielen Schießstätten in Österreich, das ist gar kein Problem.

        Dynamisches Verteidigungsschießen ist hier zwar nicht sehr beliebt, aber definitiv erlaubt. AMSA in Tattendorf wäre zum Beispiel ein Schießstand auf dem taktisches Schießen betrieben wird.

        LG

      2. Vielen Dank für die Info, ich werde das morgen noch endgültig juristisch abklären lassen und den Beitrag dann entsprechend überarbeiten.

        lg Manfred [Survivalplan]

    1. Servus!
      Soweit uns bekannt ist, gibt es aktuell weder eine Joul-Begrenzung noch ein Verbot von Automatik-Softair-Waffen.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  3. Servus,
    Ich hätte ne kurze Frage und zwar komme ich jetzt nicht aus Österreich wohne sondern in Deutschland und verkaufe gerade eine meiner 0.5jer an einen 17 jährigen in Österreich. Da ich mich jetzt nicht mit euren Gesetzen auskenne und nur weiß das es soweit ab 18 sein soll wollte ich euch mal fragen ob des geht das ich sie ihm verkaufe (er meinte das geht er müsse mir nur ne Einverständnis seiner eltern geben)

    1. Servus Anton!

      Der Verkauf von Softair-Waffen ist in Österreich (unabhängig von der abgegebenen Energie) nur an Erwachsene erlaubt. Der einzige mir bekannte legale Weg ist, die Softair direkt an ein Elternteil zu verkaufen. Damit du auf der sicheren Seite bist, müsstest du auch einen Altersnachweis anfordern, also z.B. den eingescannten Ausweis.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  4. Grüß Gott!

    Darf ich denn mit 18 eine Airsoft mit mir führen?
    Das frage ich mich schon längere zeit da es ja ein nachbau einer echten Schusswaffe ist.

    Lg

    1. Softair gelten in Österreich nicht als Schusswaffe, somit sollte es grundsätzlich erlaubt sein. Leider kann ich aber keine rechtsverbindliche Auskunft geben, dass könnte nur ein Anwalt.
      Allerdings rate ich generell davon ab, eine Softair öffentlich zu führen. Das kann gewaltig schief gehen! Also am besten immer wie eine scharfe Waffe behandeln und in einem Koffer (oder anderem geschlossenen Behälter) transportieren.

      Lg Manfred [Survivalplan]

    1. Hallo Alexander!

      Ich wüsste nicht was dagegen spricht, so lange die Waffe klar als Softair klassifiziert ist.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  5. Hei Leute,
    Ich bin auch aus der BRD fahre ab und an rüber zu euch nach Österreich zum zocken.
    Jetzt wollte mein Buddy mal in die BRD kommen um hier die Felder unsicher zu machen. Da euer Waffenrecht sehr freundlich ist- die Frage:
    Wie kann man mit in Österreich erlaubten Airsoft Kniften legal in der BRD spielen ohne sich in der BRD was ge Ftes zuzulegen.
    Vg
    Und danke schonmal

    1. Servus!

      Leider kenne ich mich mit dem deutschen Waffenrecht zu wenig aus um dir eine gesicherte Info geben zu können. Bei uns gibt es aber z.B. keine Joule-Begrenzung.
      Am sichersten wäre es, wenn sich dein Kumpel eine Softair zulegt, die in DE offiziell vertrieben wird.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  6. Hoi, ich und meine kollegen haben im wald gespielt (alle über 18) und eine frau hat die polizei gerufen und sie nahmen unsere führerscheine und fotografierten die waffen. mit was müssen wir rechnen? sie haben gesagt sie müssen mit der BH alles abklären?

    1. Servus Splinter!

      Grundsätzlich ist es nicht verboten im Wald Softair zu benutzen. Allerdings muss dabei jede Gefährdung anderer ausgeschlossen und der Waldbesitzer/Pächter einverstanden sein.
      Das heißt, Gelände markieren (z.B. durch Absperrband) und am besten noch Infozettel aufhängen, dass es sich um ein Spiel handelt. Sofern ihr das eingehalten habt, kann euch nichts passieren.

      Wenn ein Anruf kommt, muss die Polizei natürlich reagieren, da haben sie gar keine Wahl. Sofern ihr niemanden gefährdet habt, wird bei der Sache nicht viel rauskommen. Ich würde aber nicht lange warten sondern mich direkt an die BH wenden und denen klar machen, dass ihr niemanden erschrecken wolltet, es euch leid tut wenn sich die Dame dennoch erschrocken hat und das ihr zukünftige Matches entsprechend absichern und evtl. auch vor Beginn der Polizei melden werdet. Mehr kann ja keiner mehr verlangen.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  7. Servus

    Darf ich mit Erlaubnis des Grundstückbesitzers im Wald Airsoft spielen?
    Ich bin 17 und meine Freundin 16!
    Die Pistolen haben ca. 2Joule und sind CO2 betrieben !
    Es sind Original Modelle von Glock 17 gen5!

    Gekauft ist noch nichts ich warte zuerst warte ich eure Antwort ab.

    Lg
    Davoo

    1. Servus Davoo!

      Nach aktuellem Recht ist das leider nicht erlaubt. Und wie schnell die Polizei dastehen kann, siehst du ja am vorherigen Kommentar.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  8. Darf meine Mutter (45) während Ich (15) und mein Freund (15) daneben stehen mit einem Gewehr im Wald schießen? Der Waldbesitzer ist damit einverstanden.

    1. Hallo Julian!

      Sofern dabei niemand gefährdet/erschreckt wird, sollte dies erlaubt sein. Da eine Softair aber oft einer scharfen Waffe sehr ähnlich sieht, wäre ein Ort besser, der nicht einfach so von anderen betreten werden kann.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  9. Hallo!

    Ich habe eine CO2 betriebene Novritsch SSP1 zuhause und bin 16 Jahre alt. Außerdem habe ich einen kleinen Garten(um die 30 Quadratmeter) in dem ich grundsätzlich ohne Probleme schießen könnte. Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich in meinem eigenen Garten mit meiner SSP1 schießen darf (natürlich ohne jemanden körperlich zu verletzen/gefährden). Ich habe das Gefühl, dass der doch ziemlich laute Sound der SSP1 verwechselt werden wird.

    In der Softairwaffenverordnung habe ich leider nichts zum Betrieb einer Airsoft gefunden.
    Danke im Voraus!

    MFG
    Nydery

    1. Hallo Nydery!

      Da du ja selbst schon davon ausgehst, dass der Sound verwechselt werden könnte, hat sich die Frage damit eigentlich schon beantwortet. Rechtlich ist es sowieso schon illegal, da der Besitz unter 18 Jahren nicht erlaubt ist.
      Je nachdem wie die Nachbarn reagieren, hast du möglicherweise binnen Minuten die Polizei zu Besuch. Die meisten haben eher wenig Verständnis dafür, dass in Nachbars Garten geschossen wird!

      Lg Manfred [Survivalplan]

  10. Ich werde am 25.11 17 Jahre alt und wollte fragen ob ich mir nach Dezember eine Airsoft Sniper Kaufen und besitzen darf, die Sniper ist auf 0,5 joul gedrosselt, ich schreibe ihnen den Namen der Waffe wo sie auf Amazon überprüfen können, ich würde mich auf eine Antwort Freuen: *Well MB4403 A*

    Lg

    1. Hallo!

      Grundsätzlich ist der Kauf und Besitz von Softairwaffen in Österreich nur Erwachsenen erlaubt. Die Energieabgabe (Joule) spielt dabei keine Rolle.

      Lg Karin [Survivalplan]

  11. Hallo, ich verstehe also, dass eine Airsoft-Waffe zur Selbstverteidigung eingesetzt werden kann, oder? Jetzt kommen die schwierigen Fragen. Wo darf man sie tragen? Ich verstehe, dass sie in die Ferse und in versteckte Ansichten eingesetzt werden sollten. Ich frage mich, ob sie auf der Straße oder im Auto getragen werden können. Mit der Munition drin oder ohne Munition?

    1. Hallo Daniel!

      Unserer Meinung nach ist eine Softair Waffe auf keinen Fall zur Selbstverteidigung geeignet. Sie ist nicht dazu fähig, einen Angriff sicher zu stoppen!

      Lg Manfred [Survivalplan]

      1. Ich sehe keinen Grund, warum man eine Softair nicht zur Selbstverteidigung nutzen dürfen sollte. Wenn du sie allerdings geladen mit dir führst, kann es, je nach Land und den dortigen Vorschriften, durchaus Probleme mit dem Gesetz geben.
        Abgesehen davon: Stell dir vor, du begegnest auf der Straße einer Person die offensichtlich eine Pistole in der Hose stecken hat. Wie würdest du reagieren?

        Lg Manfred [Survivalplan]

    1. Servus!

      In Österreich gibt es keine Joule-Begrenzung. Ich wüsste auch nicht, dass es je eine gab.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  12. Hallo
    Aus einem Nachlass stammend habe ich einige Softair-Waffen zu verkaufen. Ich selbst habe keine Verwendung dafür.
    Ich habe in Österreich keinen Markt für gebrauchte Softair-Waffen ausfindig gemacht.
    Es gibt: airsoftbörse.com, da werden hauptsächlich Waffen aus Deutschland angeboten und ich vermute, dass dieser Markt in Deutschland beheimatet ist. Nun habe ich gehört, dass in Deutschland Bestrebungen im Gange sind, das Waffengesetz extrem zu verschärfen und Airsoft-Waffen fallen dort im Gegensatz auch darunter.
    Welche Gelegenheit gibt es in Österreich, gebrauchte Airsoft-Waffen an den Mann/die Frau zu bringen?

    1. Hallo!

      Laut Impressum ist das ein österreichischer Betreiber. Alternativ könntest du noch direkt bei einem Händler anfragen, ob er die Waffen ankauft.

      Lg Manfred [Survivalplan]

  13. Hallo Manfred
    Ich habe einige Softairwaffen auf airsoftboerse.com zum Verkauf angeboten. Mit einer Ausnahme sind Anfragen nur aus Deutschland gekommen. Meines Wissens sind die Bestimmungen in Deutschland wesentlich strenger als in Österreich:
    Bis 0,5 Joule: frei ab 14 Jahren
    Von 0,51 bis 7,5 Joule frei ab 18 Jahren und ein F im Pentagon auf der Waffe
    Ab 7,51 aufwärts generell verboten

    Nun habe ich keine Ahnung, wie viel Joule die vorhandenen Waffen haben (z.B. P08 CO2 , Baikal MP52 Knicklauf, Dan Wesson 715, usw.)
    Mache im mich nach deutschem Recht strafbar, wenn ich eine angefragte Waffe in Unkenntnis der Joule nach Deutschland verkaufe und kann ein deutsches Urteil straf- und zivilrechtlich in Österreich vollstreckt werden. Innerhalb der EU sollte das angeblich möglich sein!

    Ich weiß, da steckt viel internationales Recht dahinter aber vielleicht ist die euch die eine oder andere Bestimmung bekannt.
    Vielen Dank!

    1. Ja, in Deutschland ist die Gesetzeslage ganz anders. Bei uns in Österreich ist der Verkauf ja sowieso nur noch an Personen ab 18 Jahren erlaubt.
      Rechtlich kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber falls du eine Rechtsschutzversicherung hast, kannst du dich evtl. darüber kostenlos beraten lassen. Generell wäre ich mit Verkäufen ins Ausland sehr vorsichtig.

      Lg Manfred [Survivalplan]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen.